Wir sind zuhause wo der Wind weht und unterrichten an von uns geprüften sicheren Kitespots In den Sommermonaten: an einem der weiten Strände von St. Peter-Ording, an der Kieler Förde und Umgebung oder einem der unzähligen Kitespots der Insel Rügen. In den Wintermonaten: Snowkiten auf den Hochplateaus in Tschechien, dem Fichtelgebirge oder dem Steinwald Kitesurfen: Region St.Peter-Ording (Nordsee) Der weite Strand von St. Peter-Ording - inmitten des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer - bietet die besten Voraussetzungen zum Kitesurfen für Anfänger und Profis und somit auch beste Bedingungen für einen perfekten Kitesurfurlaub für die ganze Familie. Der bis zu 2 Kilometer breite Sandstrand, der einem unendlichen Sandkasten gleicht, erstreckt sich über eine Länge von fast 12 Kilometer und und gilt für viele als der beste Kitespot an der deutschen Norseeküste. Die hohe Windsicherheit und die vorgelagerte Sandbank im Wattenmeer bieten optimale Bedingungen zum Kiten. Kitesurfen: Region Kieler Förde (Ostsee) An der Kieler Förde und vor allem am Eingang der Kieler Bucht gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Reviere, z.B. Kiel Stein, wo uns ein Stehrevier erwartet, das 200m ins Meer hinaus ragt, an dem sich noch ein gutes Stück Flachwasser anschließt. In Heidkate finden wir die schönsten Wellen und in Laboe gibt es einen riesigen Stehbereich. Kitesurfen: Insel Rügen (Ostsee) Bereits ab April zeigt sich hier die Sonne von ihrer schönsten Seite und steht auf der Sonnenscala weit oben. Ebbe und Flut gibt es hier nicht, daher sind die Schulungszeiten leicht planbar und einzuhalten. Ein großes Stehrevier und wirklich reichlich Platz zum Training gibt Sicherheit und Garantie für schnellen Lernerfolg. Ausgewählte Kitespots auf Rügen für euch: Schon seit vielen Jahren zählt Rügen zu einem der begehrtesten Kitespots in Deutschland. Der Boddenbereich und die Ostsee vor Rügen bieten fast immer ideale Wasser- und Windbedingungen für Anfänger oder auch Kiteprofis. Am Ostufer des Wieker Boddens finden wir hüfttiefes Flachwasser mit kleinen Wellen - ideal für unsere erste Begegnung mit Kite, Board, Wasser und Wind. Der Kitespot Wiek umfasst einen 500 Meter breiten und 2 Kilometer langen Stehbereich. Süd-Ost-Rügen: Der Kitespot Rosengarten im Süd-Osten der Insel ist mit dem Auto nur auf unbefestigten Wegen erreichbar, aber er lohnt sich: Bei Süd- bis Nordost-Wind kann man kilometerlange Schläge parallel zum Ufer machen. Die Wellen treffen hier stark abgeschwächt auf das sehr große Stehrevier, reichen aber immer noch, um schöne steile Rampen zu bilden. Beste Voraussetzungen, um jede Menge Spaß zu haben. Einige Tipps: Beste Reisezeit für einen Kiteurlaub: April bis Oktober In den verbleibenden Monaten des Jahres kann man zwar ebenfalls kiten, doch ab Ende Oktober bis zu den Osterfeiertagen befindet sich die Insel samt Hotels und Gastronomie im Winterschlaf. Es ist Off-Season. Der Wind: Von leichter Seebrise bis Sturm gibt es an Nord- und Ostsee alle Arten von Wind. Wir sind darauf vorbereitet und haben Kites in allen Größen und für alle Anforderungen am Start. Wenn der Wind einmal nicht so mitspielt wie geplant, erkunden wir bereits vor Kursbeginn einen alternativen Spot.

Snowkiten:

Auf den Hochplateaus bei Bozidar (CZ) oder im Fichtelgebirge und Steinwald in unserer Heimat Nordbayern. Für den Snowkitekurs wählen wir je nach Windbeschaffenheit die uns bekannten Spots auf einem der Hochplateaus in Tschechien gut eine Stunde Fahrzeit von unserem Heimatort entfernt oder die heimatnahen Spots im Fichtelgebirge oder Steinwald/Nordbayern, direkt vor unserer Haustür. Der Kitekurs beginnt in den Wintermonaten meist in der Mittagszeit, denn zu dieser Tageszeit ist der Wind erfahrungsgemäß am besten und weht meist konstant ohne größeren Turbolenzen oder Böen. Wir erkunden bereits vor Kursbeginn den geeigneten Spot und treffen uns zu Kursbeginn am vereinbarten Kursplatz (dieser kann je nach Wind und Windstärke variieren)
Bei Buchung eines unserer Kitekurse ist die Anreise und Übernachtung für jeden Kursteilnehmer individuell und selbst zu organisieren. Wo liegen die besten Spots zum Kitesurfen? Welche Kitespots sind für Anfänger geeignet und welche den Profis vorbehalten? Wir sind zu Hause wo der Wind weht, deshalb darfst du unserer langjährigen Erfahrung vertrauen. In der Anmeldung kannst du deinen Wunschtermin und dein Wunschziel angeben. Bei der Auswahl der passenden Unterkunft, Campingplätze oder Stellplätze beraten wir dich sehr gern.
Verbinde deinen Urlaub mit einem Kitekurs - die einfachste Möglichkeit, in diesen Sport einzusteigen oder dein Können zu verbessern und dabei auch mehrere Tage auf dem Wasser zu sein, denn nicht für alle ist der Weg an unsere deutschen Küsten als kurzer Tagesausflug zu unternehmen. An Nord- und Ostsee gibt es außerhalb der Kurszeiten weitere wunderschöne Möglichkeiten den Urlaub zu verbringen.
Oliver Fürnrohr mobil: 0049 177 9191561 kontakt@ollieskiteschool.de
Dein Kontakt zu uns
AGB
FAQ
OLLIE´S KITESCHOOL Something special for you

OLLIE´S KITESCHOOL

OLLIE´S KITESCHOOL